Das neue 360 Grad Erlebnis im Zeiss-Planetarium in Schneeberg

Seit dem 18. September 2015 können die Besucher des Zeiss-Planetariums in Schneeberg die Faszination des Weltalls hautnah erleben: fremde Planeten, unvorstellbar große Galaxien und schwarze Löcher und dies in einer völlig neuen Sehqualität.

In den Monaten August/September 2015 wurde  das Planetarium mit einem Ganzkuppelprojektions-System ausgestattet, das auf der Basis von 6 Full-HD-Beamern mit Weitwinkelperspektive und einem leistungsstarken Steuerungs-PC  arbeitet.

Diese Technik ermöglicht eine Ganzkuppelprojektion wie sie ähnlich u.a. bereits in anderen, großen Planetarien in Deutschland angewendet wird. Damit steht eines der schärfsten Planetarien Europas nunmehr auch in Schneeberg.

Planetarien in aller Welt nutzen zunehmend die Fulldome-Technik. Auch im deutschsprachigen Raum wächst die Anzahl der Planetarien mit der Möglichkeit, Fulldome-Videos zu zeigen und interaktive Präsentationen zu bieten.

Es existieren weltweit etwa 990 Planetarien mit Fulldome-Technik, davon allein 450 in den USA.

Bei den öffentlichen Beobachtungsabenden, die in der Sternwarte der Einrichtung stattfinden,  können Besucher  die Faszination des Kosmos am Teleskop selbst erleben: bei einem optischen Spaziergang zwischen Mondgebirgen und Mondkratern, einem Besuch beim Jupiter oder auf dem Mars, einem Blick auf faszinierende Gasnebel und unvorstellbar ferne Galaxien.